NitroPhone 1

  • Mikrofone, Beschleunigungs- und Rotationssensor

549,00 €549,00 €549.0EUR

549,00 €

Option nicht verfügbar

Diese Kombination existiert nicht.

In den Einkaufskorb


Lieferung:
☑ Weltweiter Versand ab 8,00 €
☑ Versand nach Deutschland ab 6,00 €
☑ Lieferzeit: 2-10 Tage

Akzeptierte Zahlungsverfahren:
☑ Überweisung (SEPA)
☑ Kreditkarte
☑ PayPal
☑ Bitcoin

NitroPhone - Das sicherste Android auf dem Planeten

Das NitroPhone kombiniert Sicherheit, Privatsphäre und einfache Bedienung mit moderner Hardware. Es basiert auf dem hochwertigen Pixel 4a und GrapheneOS, dem am stärksten gehärteten Android für professionelle Ansprüche. Erlangen Sie die volle Kontrolle über Ihr Smartphone ohne Google und Apple!

"Wenn ich heute ein Smartphone konfigurieren würde, würde ich Daniel Micays GrapheneOS als Basis-Betriebssystem verwenden. Ich würde die Mikrofone auslöten." Edward Snowden

"NitroPhone ist ein viel besseres Produkt als unser Blackphone." Phil Zimmermann, Erfinder von PGP


Schutz vor physischer Manipulation

  • Starke Verschlüsselung und der Titan M Sicherheitschip schützen Ihr Gerät und Ihre Daten vor fortgeschrittenen physischen Angriffen.
  • Verifizierter Boot stellt sicher, dass Ihr Betriebssystem nicht verändert wurde.
  • Automatischer Kill Switch: Automatisches Herunterfahren nach Inaktivität über einen bestimmten Zeitraum.
  • Verwürfelung des PIN-Layouts, zusammen mit dem Sichtschutz (nicht enthalten), ermöglicht die Eingabe der PIN in der Öffentlichkeit, ohne beobachtet zu werden. Alternativ: integrierter Fingerabdruck-Sensor.
  • Das NitroPhone wird im versiegelten Karton geliefert.


Schutz vor Spyware und Zero-Day-Exploits

  • Stark gehärtetes Android OS für hohe Sicherheitsanforderungen (z.B. gehärtete Stock-Apps, libc, malloc, Compiler-Toolchain, Kernel, Dateisystemzugriff, WebView).
  • Alle Apps sind in einer Sandbox untergebracht, um vor ausnutzbaren und bösartigen Apps zu schützen.
  • Abgesicherter Browser, WebView und PDF-Viewer.
  • Blitzschnelle Verteilung von Sicherheitsupdates.
  • Schutz gegen over-the-air Exploits, indem der Baseband-Funkprozessor mittels IOMMU isoliert wird und optionaler Nur-LTE-Modus um die Angriffsfläche des Mobilfunks signifikant zu reduzieren.
  • Optional: Für sehr hohe Sicherheitsanforderungen können beide Mikrofone sowie Beschleunigungs- und Rotationsensoren ausgebaut werden. Nämlich können Beschleunigungs- und Rotationsensoren als Mikrofone verwendet werden. Somit wird physisch verhindert, dass Gespräche in der Umgebung aufgenommen werden können. Telefonate können trotzdem mit externem Headset geführt werden.


Schutz der Privatsphäre: Kein Tracking, kein Google

  • Standardmäßig keine Integration von Cloud oder Google Play Services, alles unter Ihrer Kontrolle. Bei Bedarf können die originalen Google Play Services in einer Sandbox ohne besondere Privilegien installiert werden. Dieser neuartige Ansatz führt zu deutlich besserer Kompatibilität als unvollständige Neuimplementierungen wie microG bei gleichzeitig höherer Sicherheit. Hinweis: Die Entwicklung ist noch nicht abgeschlossen und einige Anwendungen funktionieren möglicherweise nicht wie erwartet.
  • Schutz vor Tracking: Apps können nicht auf IMEI- und Seriennummern des Gerätes, Seriennummern der SIM-Karte, Teilnehmer-ID, MAC-Adresse usw. zugreifen.
  • Die MAC-Randomisierung pro Verbindung verhindert die Verfolgung (Tracking) durch WiFi-Scanner in der Nähe.
  • Firewall: Granulare Netzwerk- und Sensor-Berechtigungen (z.B. GPS) für jede App einstellbar.
  • Standardindikatoren für aktive Kamera, Mikrofon und Standortlokalisierung.


Einfache Bedienbarkeit für jeden

  • Keine Bloatware. Minimales, sicheres System mit wenigen Standard-Apps. Zusätzliche Apps können manuell installiert werden. Updates müssen bestätigt werden.
  • Ende-zu-Ende verschlüsselte automatische Backups auf USB-Laufwerk oder zu einem beliebigen Cloud-Speicher (z.B. Nextcloud).


Open Source und Attestierung

  • Offener Quellcode ermöglicht die Überprüfung der Abwesenheit von Hintertüren.
  • Hardware-basierte Fernüberprüfung der Authentizität und Integrität der Telefonsoftware.


Wer benötigt NitroPhone?

  • Profis, die ein sicheres Smartphone für sensible Daten und Kommunikation benötigen.
  • Menschen, die ein Datenschutz-freundliches Smartphone (ohne Google, ohne Apple) nutzen wollen.
  • Firmen, die Ihren Mitarbeitern ein sicheres Smartphone zur Verfügung stellen möchten.
  • Journalisten, Aktivisten und NGOs die sich und Ihre Kontakte schützen müssen.


Hardware

  • Google Pixel 4a, schwarz, 128 GB Speicher
  • Arbeitsspeicher (RAM): 6 GB
  • 147,6 mm (5,81"), 1080 x 2340 Pixel, Vollbild-Display mit Stanzloch-Frontkamera
  • Rückkamera: Dual-Pixel-Technologie mit 12,2 MP
  • Prozessor (CPU): Qualcomm Snapdragon 730G, Octa-core
  • Titan M Sicherheits-Chip
  • Anschlüsse: USB-C, 3,5 mm Audiobuchse
  • Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth, NFC
  • Fingerprint Sensor
  • 1x SIM Kartenslot, 1x ESIM
  • Abmessungen: 144 x 69,4 x 8,2 mm
  • Gewicht: 143 g


Lieferumfang

  • Google Pixel 4a, schwarz, 128 GB Speicher
  • Stromstecker, Europa
  • USB-C zu USB-C Kabel
  • USB-A (Buchse) auf USB-C (Stecker) Adapter
  • SIM-Karten Nadel
  • versiegelter Karton


Warum Google Pixel Smartphone?

  • Anders als die meisten anderen Geräte, enthalten Pixel Smartphones ein Titan M Sicherheitselement, welches Verified Boot ermöglicht.
  • Pixel Smartphones werden von Android standardmäßig unterstützt, so dass Sicherheitsaktualisierungen schnell verteilt werden können.
  • Pixel Smartphones ermöglichen die Installation eigener Software wie z.B. GrapheneOS. Ironischerweise sind sie somit mit die beste Hardware für Google-freie Smartphones.


Vergleich mit z.B. LineageOS, CalyxOS, /e/

LineageOS, CalyxOS, /e/ und andere Android Distributionen setzen im Wesentlichen auf das Standard Android welches lediglich mit einer eigenen Auswahl an Apps ausgeliefert wird. GrapheneOS hingegen ist ein aufwendig gehärtetes Android und somit als eigenes Betriebssystem zu verstehen. Zudem werden von den eingangs genannten Distributionen Sicherheitsaktualisierungen häufig verspätet bereit gestellt.


Vergleich mit Linux Phones

Neben iOS und Android als drittes Ökosystem Linux für Smartphones zu etablieren ist ein vielversprechendes Ziel. Neben tausenden von existierenden Anwendungen, Benutzerfreiheit, Transparenz und Sicherheit ist die Nutzbarkeit sowohl am Smartphone als auch an großen Bildschirmen überzeugend. Leider ist "Linux für Smartphones" für die meisten Benutzer noch nicht genug ausgereift. Um unseren Kunden ein professionell nutzbares, stabiles und sicheres Smartphone anbieten zu können, haben wir uns für GrapheneOS entschieden.